'Judas' - Eine Begegnung mit der dunklen Seite der Seele

Gunter Heun spielt Judas

(zurück) Ein Theaterstück der niederländischen Autorin Lot Vekemans, gespielt von Gunter Heun am Karfreitag um 15:00 Uhr in der St.-Johannes-der-Täufer-Kirche

Judas Iskarioth wird uns in der biblischen Überlieferung gezeichnet als der Jünger, der Jesus für 30 Silberlinge verriet, der ihn mit einem Kuss den Henkern auslieferte und der sich am Ende selbst das Leben nahm. Für die christlichen Kon­fessionen wurde Judas zum Prototypen des Sünders schlechthin, der die Hinrichtung des Sohnes Gottes am Kreuz erst möglich machte und für dessen Schuld es keine Vergebung geben kann.

Die niederländische Theaterautorin Lot Vekemans lässt Judas in ihrem Stück zu Wort kommen und ihn seine Hoffnungen, Ziele, Fragen, Enttäuschungen und Gründe für seine Tat darlegen.

Der Schauspieler Gunter Heun sorgt als Judas für einen Perspektivwechsel und nimmt die ZuschauerInnen hinein in seine bewegende Geschichte, sodass niemand ohne Denk- und Diskussionsanstöße bleibt.