KiZ - der Endspurt hat begonnen

(Zurück) Die Außenarbeiten sind im vollen Gange. Da werden Zäune neu gesetzt, Wege neu angelegt, Erde aufgeschüttet und Bodenunebenheiten ausgeglichen. Wenn die Erdbewegungen fertig sind, kommen der Parkplatz und zum Schluss die Pflanzen an die Reihe. Die Mauer zur Abgrenzung des neuen Platzes vor dem Gemeindezentrum KiZ (Kirche im Zentrum) steht bereits.

Im Gebäude sind Maler dabei, Farbe an die Wände und Decken der die Räume zu bringen, Bodenbelege werden gelegt - kurz gesagt, der Endspurt zur Fertigstellung des Gebäudes hat begonnen, Ende Mai soll alles fertig sein. Frau Littmann und Frau Lawrenz können dann mit Gemeindebüro und Büro der Diakonin in die neuen Räume umziehen.

Bleibt noch die Einweihung der neuen Räume. In Zeiten von Corona und Kontaktsperre lässt sich leider nicht verlässlich planen, wann wir mit Ihnen allen die Einweihung feiern können. Daher sieht es so als, als ob wir diese Feier des Erreichten nachholen sobald wir uns wieder alle begegnen und gemeinsam feiern können. Das wird uns sicher nicht hindern, die neuen Räume mit Leben zu füllen, sobald das wieder zulässig ist. Mit Gruppen und Kreisen lassen sich Abstandsregelungen vielleicht noch einhalten, im Rahmen einer Feier wird das schwierig. Aber - aufgeschoben ist nicht aufgeboben - versprochen!