Küsterhaus - was wird daraus?

(zurück) Diese Frage stellt sich auch der Kirchenvorstand gerade. Eigentlich sollte ja, wie Sie wissen, darin eine Kindertagesstätte (KiTa) entstehen. Leider haben sich die Kosten für den Umbau und die Renovierung des Gebäudes in eine Größenordnung entwickelt, die dazu geführt haben, dass der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Uetze nach dreijähriger gemeinsamer Planung mit der Kirchengemeinde dem Entwurf des Mietvertrages für das Gebäude nicht mehr zustimmte. Näheres dazu haben Sie sicher der Tagespresse entnommen.

Denkbar ist, dass die Gemeinde Uetze nun das Küsterhaus kauft und als Kita oder für eine andere Nutzung erwirbt. Das gilt es nun zu klären.

Falls das nicht klappt, muss die Kirchengemeinde das Gebäude anderweitig verkaufen. Der Kirchenvorstand hofft natürlich, dass das schöne Gebäude eine sinnvolle Nutzung auch in Zukunft haben wird und als Baudenkmal dem Ort erhalten bleibt. Es bleibt also nach wie vor spannend.