Baubeginn, September 1966
Baubeginn, September 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Im Kupfergefäß hinter dem Modell befindet sich die Urkunde zum Kirchenbau und eine aktuelle Tageszeitung.
Im Auto nimmt der schwer erkrankte Kirchenvorsteher Otto Schrade an der Feier teil. Er hatte sich maßgeblich für den Bau der Kirche eingesetzt und verstarb zwei Wochen nach der Grundsteinlegung.
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966
Grundsteinlegung am 01. Oktober 1966: Pastor Gelin verliest den Text der Urkunde.
Die Schriftrolle wird in den Grundstein eingemauert.
Die Schriftrolle wird in den Grundstein eingemauert.
Die Baustelle Ende 1966: Diakon Fricke betrachtet den Baufortschritt.
Die Baustelle Ende 1966
Der Dachstuhl ist errichtet.
Der Dachstuhl ist errichtet.
Pastor Gelin begrüßt die Gemeinde am 31. März 1967 zum Richtfest.
Richtfest am 31. März 1967
Richtfest am 31. März 1967
Richtfest am 31. März 1967
Richtfest am 31. März 1967
Das Dach ist geschlossen.
Das Dach ist geschlossen.
Das Dach ist geschlossen.
Das Dach ist geschlossen.
Das Dach ist geschlossen.
Viele Gemeindeglieder reisten nach Sinn in Hessen, um das Gießen der Glocke in der Glockengießerei Rincker mitzuerleben.
Viele Gemeindeglieder reisten nach Sinn in Hessen, um das Gießen der Glocke in der Glockengießerei Rincker mitzuerleben.
Die Glocke, eine Spende der Familie Otto Lampe, wird in der Glockengießerei Rincker gegossen.
Die Glocke, eine Spende der Familie Otto Lampe, wird in der Glockengießerei Rincker gegossen.
Die Glocke, eine Spende der Familie Otto Lampe, wird in der Glockengießerei Rincker gegossen.
Die Glocke, eine Spende der Familie Otto Lampe, wird in der Glockengießerei Rincker gegossen.
Die Glocke, eine Spende der Familie Otto Lampe, wird in der Glockengießerei Rincker gegossen.
Weihgottesdienst am 29. September 1967
Landessuperintendent Peters übergibt den Schlüssel an Pastor Gelin
Landessuperintendent Peters, Pastor Gelin, Superintendent Kaufmann nach der Schlüsselübergabe
Weihgottesdienst am 29. September 1967: Die Sitzplätze reichen nicht aus
Weihgottesdienst am 29. September 1967 in der voll besetzten Michaeliskirche
Weihgottesdienst am 29. September 1967 in der voll besetzten Michaeliskirche
Weihgottesdienst am 29. September 1967 in der voll besetzten Michaeliskirche
Pastor Böhlke, Hänigsen, Landessuperintendent Peters, Celle, Pastor Gelin, Uetze
Weihgottesdienst am 29. September 1967
Weihgottesdienst am 29. September 1967: Sammlen für die Baukosten